11% Frühjahrs-Rabatt mit der Vorteils-Nummer** 73284.

Gesundheit

Stress-Typ Ausgebrannter

Lang anhaltender oder extremer Stress kann dafür sorgen, dass die Akkus des Körpers leer sind. Selbst wenn der Stress nachlässt, gelingt die Erholung kaum noch und es bleibt ein Gefühl der Antriebslosigkeit zurück. Doch mit natürlicher Unterstützung lässt sich die Abwärtsspirale aus Stress und Antriebslosigkeit durchbrechen.

|
Stress-Typ Grübelnder

Stress entsteht nicht nur durch Einflüsse von außen, Stress entsteht auch im Kopf. Das weiß der grübelnde Stresstyp besser als jeder andere. Große und kleine Anlässe setzen bei ihm das Gedankenkarussell in Gang und für das häufige Grübeln macht es kaum einen Unterschied, ob es sich um berechtigte oder unberechtigte Sorgen handelt.

|
Stress-Typ Stressphasen

Dringende berufliche Projekte, ein wichtiges Ereignis im Privatleben, die Vorbereitung von wichtigen Familienfesten: Manche Phasen halten besonders viel Stress für uns bereit. Bevor wieder mehr Zeit für Erholung zur Verfügung steht, müssen dem Körper in der Stressphase viel Energie und die volle Leistungsfähigkeit zur Verfügung stehen.

|
Dauergestresster

Bei der Arbeit jagt ein dringender Termin den nächsten und Überstunden sind eher die Regel als die Ausnahme? Trotzdem sollen Familie, Freunde und Hobbys nicht zu kurz kommen? Auch perfekt durchgeplante Tage schützen in diesem Fall nicht vor Dauerstress. Doch es gibt natürliche Unterstützung, um den Stress besser zu bewältigen.

|
Stress-Typ

Stress kennt wohl jeder von uns, aber Stress entsteht sehr verschieden und äußert sich individuell. Abhängig davon, welcher Stress-Typ Sie sind, bieten sich auch ganz unterschiedliche Maßnahmen zur Unterstützung an. Machen Sie jetzt den Test und erhalten Sie auf Ihren Stress-Typ zugeschnittene Tipps.

|
Wetterfühligkeit

Ein plötzlicher Wetterumschwung ist für viele eine Belastung. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sind 50 % der Bevölkerung wetterfühlig und bekommen bei einem plötzlichen Wetterumschwung Probleme. Doch woran liegt das und wie können Sie gegensteuern?

|
Leber

Die Leber ist nicht nur für die Reinigung des Körpers von belastenden Substanzen wie Alkohol zuständig. Sie ist für den Stoffwechsel von Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten unverzichtbar. Sie ist vergleichsweise robust und genügsam, doch das bedeutet auch, dass bestehende Leberprobleme oft lange nicht auffallen.

|
Omega-3

Omega-3 Fettsäuren sind für den Körper unverzichtbar. Sie gehören zu den ungesättigten Fettsäuren und müssen über die Ernährung in ausreichender Menge aufgenommen werden. Doch was genau leisten die wertvollen Fettsäuren? Und wie können Sie Ihren Körper am besten mit ihnen versorgen? Finden Sie es mit uns zusammen heraus!

|
Q10

Ob Herz, Muskeln oder Gehirn: Unser Körper braucht Energie. Diese Energie wird in einem komplexen Prozess in den Körperzellen – oder genauer in den Mitochondrien – erzeugt. Und genau hier kommt das Coenzym Q10 ins Spiel, denn es ist für die körpereigene Energieproduktion unverzichtbar. Dabei war es der Wissenschaft lange Zeit unbekannt.

|
Yamswurzel

Sie wächst in der Erde und wird seit Jahrhunderten in der Naturheilkunde zur Förderung der Frauengesundheit eingesetzt: die mexikanische Yamswurzel. Schon die amerikanischen Ureinwohner nutzten sie bei zahlreichen Frauenbeschwerden. Ihr Geheimnis ist der hohe Gehalt an Diosgenin.

|
46 Artikel
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Nach oben