Rechtzeitige und versandkostenfreie Lieferung bis zum Fest bei Bestelleingang bis 19.12.2017. Ihre Vorteils-Nummer** 72781

Bärbel Drexel Blog

Empfindliche Haut

Kleine Ursache, große Wirkung: Bei empfindlicher Haut genügt oft schon der geringste Anlass, um sie aus dem Gleichgewicht zu bringen. Schon entstehen juckende oder schuppende Stellen, unschöne Rötungen, Pusteln oder Spannungsgefühle. Keine Frage: Empfindliche Haut braucht viel Aufmerksamkeit und eine genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Pflege.

|
Hautpflege

Es gibt genug Gründe, sich auf den Winter zu freuen – für unsere Haut gilt dies allerdings nicht. Der Winter hält für sie besondere Belastungen bereit und macht dadurch auch eine intensivere Pflege notwendig. Doch keine Sorge: Mit unseren Hautpflege-Tipps können Sie sich ganz auf die schönen Seiten des Winters konzentrieren.

|
Unreine Haut

Als Jugendlicher kannte sie wohl jeder: Probleme mit unreiner Haut, die zu Pickeln und Mitessern führen können. Doch unreine Haut – so bestätigt der VKE-Kosmetikverband – betrifft auch jede vierte Frau zwischen 25 und 45 und natürlich können auch Männer vergleichbare Probleme bekommen.

|
Anti-Aging

Innerlich jung zu bleiben ist oft eine Frage der Einstellung, doch äußerlich sind Falten und Linien die sichtbaren Zeichen der vergangenen Zeit. Damit die Haut mit der inneren Haltung Schritt halten kann, vertrauen wir auf Anti-Aging-Maßnahmen – Kosmetikprodukte und/oder die richtige Nahrungsergänzung.

|
Power Lift

Straffe Haut wie damals mit 20 – wenn es doch bloß so einfach wäre. Während junge Haut noch fest und glatt ist, bilden sich mit den Jahren die ersten Linien und Falten. Dieser natürliche Vorgang wird durch unseren Lebensstil gegebenenfalls noch beschleunigt. Zum Glück lässt sich die Hautalterung mit der richtigen Pflege auch verlangsamen.

|
Naturkosmetik

Für alles ist ein Kraut gewachsen – auch für trockene oder unreine Haut, gegen Falten oder Pigmentflecken? Aber „natürlich“: Die naturreinen Wirkstoffe aus Blüten, Blättern, Wurzeln, Samen und Früchten bieten eine äußerst effektive Pflegepower. Wir erklären, was natürliche Kosmetik auszeichnet.

|
Nachtkerze

Bei eintretender Dunkelheit öffnet die Nachtkerze in Sekundenschnelle ihre Blüten und dient besonders den Nachtfaltern als Nahrung. In Europa wurden Nachtkerzen zunächst als Zierpflanzen eingeführt. Schließlich entdeckte die europäische Naturheilkunde, dass insbesondere das Nachtkerzenöl sehr trockene, schuppende Haut zuverlässig unterstützen kann.

|
Vitamin E

Vitamin E spielt eine wichtige Rolle für den Zellschutz und den Umgang mit oxidativem Stress und Freien Radikalen. Vielen Menschen ist dabei gar nicht bewusst, dass Vitamin E ein Sammelbegriff für verschiedene Substanzen ist. Die wichtigsten Formen von Vitamin E sind Tocopherole und Tocotrienole.

|
Wildrose

Nicht umsonst gilt sie als Königin der Blumen: Der Duft der Rose und ihre Schönheit faszinieren die verschiedensten Kulturen seit Tausenden von Jahren. Das ätherische Öl der Rosa damascena wird vor allem in der Parfüm- und Kosmetikherstellung eingesetzt. Insbesondere reife Haut kann von den Eigenschaften der Damaszener-Rose profitieren.

|
Couperose

Vor allem Frauen kennen Sie: unschöne rote Äderchen im Gesicht, die sich unter der Haut abzeichnen. Der Fachbegriff für dieses Problem lautet Couperose, vereinzelt spricht man in Deutschland auch von Kupferfinnen. Couperose ist oft erblich bedingt und kann sich ab dem 30. Lebensjahr abzeichnen.

|
Sanft und sauber: die tägliche Gesichtsreinigung

Damit die Talgdrüsen ihre Funktion erfüllen können, müssen die Poren unserer Haut offen und frei sein. Sonst bilden sich Pickel und Mitesser. Umso wichtiger ist die tägliche Gesichtsreinigung, die Schmutz, Make-up und abgestorbene Hautschuppen zuverlässig entfernt.

|
Cellulite: wie Sie Ihr Bindegewebe stärken

Schätzungen zufolge haben 80 bis 90 % aller Frauen mit Cellulite zu kämpfen. Besonders betroffen von den unschönen Dellen sind Po und Oberschenkel. Durch diese Unebenheiten ähnelt die Hautoberfläche optisch der Schale einer Orange – entsprechend spricht bei man bei Cellulite auch von Orangenhaut.

|
Haare und Kopfhaut pflegen

Die regelmäßige Haarwäsche ist ein geradezu automatisierter Vorgang. Alle Handgriffe sind längst zur Gewohnheit geworden, doch das bedeutet nicht, dass man dabei keine Fehler machen kann. Überprüfen Sie selbst, ob Sie Ihr Haar auf schonende Weise waschen.

|

Die Haut schützt unseren Körper vor dem Austrocknen, vor Erregern und äußeren Einflüssen. Darum ist es wichtig, die Haut richtig zu pflegen, um ihre Elastizität und Vitalität zu erhalten. Mit den richtigen Nahrungsergänzungsmitteln können Sie von innen einen wichtigen Beitrag zur Hautpflege leisten.

|
Zahnpflege Vorschaubild

Gehen Sie gerne zum Zahnarzt? Spätestens zu diesen Terminen wird einem wieder bewusst, wie wichtig die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch ist. Gerade bei empfindlichen Zähnen und Zahnfleisch sollten Sie besonders auf eine natürliche Mundpflege und Zahnhygiene achten.

|
Ölziehen: Reinigung und Entlastung

Anhänger des Ölziehens erhoffen sich von dieser Praxis eine Reinigung des Körpers. Davon ausgehend, dass der Körper täglich Giftstoffe über die Umwelt aufnimmt, soll ihn das Ölziehen wieder von diesen unerwünschten Stoffen entlasten. Diese sollen über das Öl ausgeleitet werden.

|
Silicium für Gesundheit & Schönheit

Silicium ist notwendiger Bestandteil des Binde- und Stützgewebes. Es kommt in der Haut, den Gefäßwänden, den Knorpeln, den Bandscheiben, den Sehnen und in den Knochen vor. Außerdem ist es in jeder Zelle. Diese Tatsache macht klar, warum es so vielfältigen Nutzen bringt.

|
Astaxanthin-Pflege Vorschaubild

Entdecken Sie einzigartige Pflegeprodukte, die den Alterungsprozess der Haut verlangsamen und für eine glatte, elastische Haut voller Spannkraft und lebendiger Ausstrahlung sorgen. In den Rezepturen steckt jahrzehntelanges naturheilkundliches Wissen, das Sie jetzt für Ihre Haut nutzen können.

|
Nach oben