Sichern Sie sich jetzt bis zu 15% Rabatt** mit dem Glücksrad hier klicken >>
Sichern Sie sich jetzt bis zu 15% Rabatt** mit dem Glücksrad hier klicken >>

Wohlbefinden

Oft können wir nur deshalb nicht einschlafen, weil wir es dem Körper durch unsere Gewohnheiten unnötig schwer machen. Dann hilft eine Umstellung dieser Gewohnheiten schon, damit Sie schneller in den Schlaf finden. Wenn Ihnen das Einschlafen öfter mal Probleme macht, schauen Sie sich unsere Tipps an.

|
Schwitzen

Schwitzen ist gesund. Nicht umsonst schwören viele Menschen auf die gesundheitsfördernde Wirkung von Saunabesuchen und regelmäßigem Sport. Doch Schwitzen ist auch unangenehm, denn Schweißgeruch wird normalerweise als störend und unattraktiv wahrgenommen. Wir stellen Ihnen die positiven und negativen Aspekte des Schwitzens vor.

|
Reizdarm

Es drückt und schmerzt im Bauch, aber niemand weiß genau, warum: Laut Angaben der Deutschen Reizdarmselbsthilfe leiden ungefähr zwölf Millionen Deutsche unter Reizdarm. Das Reizdarmsyndrom äußert sich durch Darmbeschwerden wie Durchfall, Blähungen oder Bauchschmerzen, die sich nicht auf eine organische Ursache zurückführen lassen.

|
Abnehmen

Sind Sie mit Ihrer Figur zufrieden oder dürften es ruhig ein paar Pfunde weniger sein? Wer sich mit dem Thema beschäftigt und seine Gesundheit und sein Wohlbefinden im Blick hat, kann sehr wohl etwas tun, um sein Übergewicht zu reduzieren und dabei den Genuss beim Essen behalten.

|

Schon die alten Ägypter kannten die Wegwarte als magenstärkendes Gemüse. Die alten Römer sollen ihren Saft mit Essig und Rosenöl gemischt und als Mittel gegen Kopfschmerzen eingenommen haben. Auch von Hildegard von Bingen und Paracelsus sind Rezepte mit der Wegwarte überliefert. Die Wegwarte war 2005 bereits Gemüse des Jahres und 2009 Blume des Jahres.

|
Lecithin

Der französische Forscher Maurice Gobley fand schon 1846 im Eigelb eine fettähnliche Substanz: das Lecithin. Dennoch dauerte es noch knapp 90 Jahre, bis Lecithin auch als Nahrungsergänzung Verbreitung fand. Es gilt als wertvoller Energielieferant, auch zur Unterstützung der geistigen Leistungsfähigkeit mit Vitamin B5.

|

Damit Ihr Gedächtnis Sie nicht im Stich lässt, dürfen Sie es auch nicht im Stich lassen.Sie können schon mit einfachen Maßnahmen etwas für Ihr Gedächtnis tun. Wir haben fünf alltagstaugliche Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie Ihre geistige Leistungsfähigkeit unterstützen können.

|
Frauengesundheit

Das Leben der Frau lässt sich in verschiedene Phasen unterteilen und jede hält viele schöne Erlebnisse für Sie bereit. Allerdings sorgt die Natur auch in jeder Lebensphase für unterschiedliche Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Wie können Sie Ihren Körper in diesen Phasen unterstützen?

|
Zeitumstellung

Jedes Frühjahr und jeden Herbst muten wir unserem Körper einiges zu: Die Zeitumstellung wirbelt unsere Schlafgewohnheiten durcheinander und lässt uns oft übermüdet zurück. Das führt für viele Menschen zu einer anhaltenden Belastung. Aber mit einigen praktischen Tipps bleiben Sie trotz Zeitumstellung ausgeschlafen.

Am Sonntag, den 25. Oktober 2020, werden die Uhren von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt.

|
Dauergestresster

Bei der Arbeit jagt ein dringender Termin den nächsten und Überstunden sind eher die Regel als die Ausnahme? Trotzdem sollen Familie, Freunde und Hobbys nicht zu kurz kommen? Auch perfekt durchgeplante Tage schützen in diesem Fall nicht vor Dauerstress. Doch es gibt natürliche Unterstützung, um den Stress besser zu bewältigen.

|
40 Artikel
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
Nach oben