Wohlbefinden

Männergesundheit

Die Lebensmitte könnten Männer eigentlich genießen. Sie haben viele Sorgen um Karriere und Partnerschaft hinter sich gelassen und stehen mit beiden Beinen im Leben. Gleichzeitig kann sich Ihr Körper aber auf ungewohnte Weise bemerkbar machen.

Am 3. November ist Weltmännertag (Aktionstag für Männergesundheit).

|
Entspannung

Manchmal kommt es uns so vor, als wäre Stress unser ständiger Begleiter. Damit der Stress nicht die Oberhand gewinnt, ist es wichtig, sich immer genug Zeit zum Entspannen zu nehmen. Doch was bringt überhaupt wirklich Entspannung? Wir zeigen Ihnen verschiedene Wege, wie Sie Stress abbauen und mal so richtig schön entspannen können.

|
cupping

Hinter dem Begriff Cupping steht keine allgemein anerkannte Definition. Hier bezieht er sich auf eine spezielle Art der Massage, die entspannend und schmerzmindernd wirken soll, indem sie die Faszien durch mit Unterdruck aufgesetzte, über die Haut gezogene Silikonglocken stimuliert.

|
Zeitumstellung

Jedes Frühjahr und jeden Herbst muten wir unserem Körper einiges zu: Die Zeitumstellung wirbelt unsere Schlafgewohnheiten durcheinander und lässt uns oft übermüdet zurück. Das führt für viele Menschen zu einer anhaltenden Belastung. Aber mit einigen praktischen Tipps bleiben Sie trotz Zeitumstellung ausgeschlafen.

Am Sonntag, den 25. Oktober 2020, werden die Uhren von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt.

|

Blähungen sind als Problem weit verbreitet: Luft und andere Gase durchwandern den Verdauungstrakt und möchten entweichen. Die lautstarken, übelriechenden Folgen sind vielen Menschen äußerst peinlich. Aber Sie können mit einigen Tipps und natürlichen Helfern dafür sorgen, dass die Probleme mit Blähungen möglichst gering bleiben.

|
Stress-Typ Grübelnder

Stress entsteht nicht nur durch Einflüsse von außen, Stress entsteht auch im Kopf. Das weiß der grübelnde Stresstyp besser als jeder andere. Große und kleine Anlässe setzen bei ihm das Gedankenkarussell in Gang und für das häufige Grübeln macht es kaum einen Unterschied, ob es sich um berechtigte oder unberechtigte Sorgen handelt.

|
Stress-Typ Stressphasen

Dringende berufliche Projekte, ein wichtiges Ereignis im Privatleben, die Vorbereitung von wichtigen Familienfesten: Manche Phasen halten besonders viel Stress für uns bereit. Bevor wieder mehr Zeit für Erholung zur Verfügung steht, müssen dem Körper in der Stressphase viel Energie und die volle Leistungsfähigkeit zur Verfügung stehen.

|
Stress-Typ Ausgebrannter

Lang anhaltender oder extremer Stress kann dafür sorgen, dass die Akkus des Körpers leer sind. Selbst wenn der Stress nachlässt, gelingt die Erholung kaum noch und es bleibt ein Gefühl der Antriebslosigkeit zurück. Doch mit natürlicher Unterstützung lässt sich die Abwärtsspirale aus Stress und Antriebslosigkeit durchbrechen.

|
Neurodermitis

Die Gemeinsamkeit von Neurodermitis und Schuppenflechte sind juckende, oft gerötete und zur Schuppenbildung neigende Hautpartien. Auch wenn die Therapie vom behandelnden Arzt oder Heilpraktiker festgelegt werden sollte, können Betroffene therapiebegleitend viel für ihre angegriffene Haut tun.

|
Verstopfung

Verstopfung oder ein allgemein träger Darm beeinflussen regelmäßig Ihr Wohlbefinden? Vereinzelt nach Abführmitteln zu greifen ist zwar hilfreich, aber langfristig nicht zu empfehlen. Zunächst sollten „Bummler-Typen“ Ihre Ernährungsgewohnheiten unter die Lupe nehmen, die Verstopfung auslösen können. 

|
42 Artikel
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Nach oben