MSM - der natürliche Gelenknährstoff

MSM - der natürliche Gelenknährstoff

Inhalt und Schnellzugriff


Was bedeutet MSM?

MSM ist die Abkürzung für die organische Schwefelverbindung Methylsulfonylmethan. Dieser natürliche Gelenknährstoff versorgt Knochen, Knorpel, Muskeln und Bindegewebe mit Schwefel.

Schwefel ist ein essentieller Mineralstoff, der vom Körper nicht selbst gebildet werden kann. Er muss daher über die Nahrung regelmäßig zugeführt werden. Das schwefelhaltige MSM ist in zahlreichen pflanzlichen und tierischen Organismen enthalten und daher natürlicherweise Bestandteil der menschlichen Ernährung


Schwefel – ein Mengenelement

Schwefel ist ein chemisches Element und gehört zu den Chalkogenen. Das Elementsymbol ist S, die Ordnungszahl im Periodensystem der Elemente ist 16. Schwefel ist ein Mengenelement; d.h. er ist wichtig für den menschlichen Körper, kann von diesem aber nicht selbst hergestellt werden und ist daher durch die Nahrung aufzunehmen.

Der Körper benötigt Schwefel in Form schwefelhaltiger Aminosäuren (Eiweißbausteine). Als Bestandteil zahlreicher eiweißhaltiger Verbindungen spielt Schwefel für den Eiweißstoffwechsel eine wichtige Rolle. Außerdem ist er an der Herstellung von Keratin und Kollagen – den primären Bausteinen von Haut, Haaren, Nägeln und Knorpeln – sowie als Bestandteil von Heparin an der Blutgerinnung beteiligt. Schwefel befindet sich in Knochen und Muskeln und ist zudem ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes.

Schwefel

Schwefelversorgung

Eine ausreichende Versorgung mit Schwefel ist bei ausgewogener Ernährung gewährleistet. Man findet Schwefel in tierischen Produkten wie Fleisch, Fisch, Milch und Eiern sowie in pflanzlichen Produkten wie Sonnenblumen- und Sesamkernen, Brokkoli und Zwiebeln, Mais, Mandeln, Walnüssen u.v.m.

Es gibt keine offiziellen Mengenangaben für eine empfohlene tägliche Zufuhr von Schwefel. Auch für die Schwefelverbindung MSM gibt es weder auf nationaler noch auf europäischer Ebene Vorgaben für Höchst- und Mindestmengen*.

Schwefelmangel

Da fast alle eiweißhaltigen Lebensmittel Schwefel enthalten, ist eine Unterversorgung mit Schwefel nur sehr selten anzutreffen. Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zufolge ist ein isolierter Schwefelmangel sogar unbekannt*. Das gilt auch für gravierende Auswirkungen eines Schwefelmangels.

Tierisches Eiweiß enthält allerdings mehr schwefelhaltige Aminosäuren (Eiweißbausteine) als pflanzliches Eiweiß. Daher sollten beispielsweise Vegetarier und Veganer auf eine ausreichende Schwefelversorgung achten.


MSM – Schwefel als Nahrungsergänzungsmittel

MSM-Schwefel kann vom Körper besonders gut aufgenommen werden. Als Bestandteil von Gelenkschmiere und Gelenkkapsel wird MSM insbesondere bei starker Gelenkbelastung benötigt.

Daher wird MSM in der Naturheilkunde als unterstützendes Nahrungsergänzungsmittel – meist in Form von Kapseln oder Pulver – genutzt.

MSM-Produkte sind also keine Heilmittel oder Medikamente, sondern zählen, wie alle Nahrungsergänzungsmittel, zu den Lebensmitteln.

MSM Kapseln, 65 g, je 60 Stück
  • 100% natürliche organische Schwefelverbindung
  • nachhaltige Nährstoffversorgung der Knorpel und Gelenke

14,99 € (23,06 €/100g)

Naturheilkundliche Anwendungen von MSM

Im Rahmen verschiedener naturheilkundlicher Anwendungen wird die Einnahme von MSM als Nahrungsergänzungsmittel empfohlen; zur Unterstützung bei

  • verminderter Durchblutung in den Gelenken durch Bewegungsmangel
  • ungünstigen Körperhaltungen, wie sie z.B. bei der Hausarbeit vorkommen
  • gelenkbelastenden Aktivitäten, z.B. Sport bei Übergewicht
  • zunehmendem Alter, da der Schwefelgehalt im Körper mit den Jahren nachlässt

Nahrungsergänzungsmittel sind allerdings kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.


Lesen Sie im Bärbel Drexel Lexikon

Lesen Sie im Bärbel Drexel Blog


Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich dem allgemeinen Überblick - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - und/oder der Unterhaltung. Die Inhalte dieser Seite ersetzen bei medizinischen Problemen oder Themen keinesfalls die professionelle Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei medizinischen Problemen einen Arzt auf.

Die vorgestellten Informationen sind sorgfältig recherchiert und werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Dennoch können wir keinerlei Haftung für Schäden irgendeiner Art übernehmen, die sich direkt oder indirekt aus der praktischen Verwendung oder Umsetzung der Informationen ergeben.

*verbraucherzentrale.de

© Bilder: shutterstock | istockphoto