Bärbel Drexel Blog

Körperpflege

Wenn Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun möchten – zum Beispiel bei der Körperpflege oder einer wohltuenden Massage – können Sie mit ätherischen Ölen viel bewirken. Hierbei geht es nicht um den angenehmen Duft, den die Öle verströmen. Ihr Körper profitiert von den pflegenden Eigenschaften, die viele Öle mit sich bringen.

|
Algen

Sie sind klein, grün und nährstoffreich. Spirulina und Chlorella sind zwei Algen, die sich als Nahrungsergänzung großer Beliebtheit erfreuen. Aufgrund dieser Ähnlichkeiten kann man die beiden Algen auf den ersten Blick durchaus verwechseln. Doch zwischen den kleinen Algen bestehen große Unterschiede. Wir stellen sie Ihnen vor.

|
Öle-Rezepte

Aus der Aromatherapie ist Wasser nicht wegzudenken. Ein duftendes Bad, ein entspannendes Fußbad oder ein reinigendes Dampfbad zählen zu den vielfältigen Einsatzgebieten des Wassers in der Aromatherapie. Neugierig geworden? Wir haben Ihnen fünf einfache Rezepte zum Ausprobieren zusammengestellt.

|
Wasserlösliche Vitamine

Aufgrund ihrer Eigenschaften unterscheidet man die wasserlöslichen Vitamine B und C von den fettlöslichen Vitaminen A, D, E und K. Wie schon der Name verrät, lösen sich wasserlösliche Vitamine am besten in Wasser. Im Normallfall bedeutet dies auch, dass sie nicht vom Körper gespeichert werden können.

|
Naturkosmetik

Für alles ist ein Kraut gewachsen – auch für trockene oder unreine Haut, gegen Falten oder Pigmentflecken? Aber „natürlich“: Die naturreinen Wirkstoffe aus Blüten, Blättern, Wurzeln, Samen und Früchten bieten eine äußerst effektive Pflegepower. Wir erklären, was natürliche Kosmetik auszeichnet.

|
Nahrungsergänzung

Durch die Nahrung versorgen wir unseren Körper mit zahlreichen wichtigen Nährstoffen. Viele von ihnen sind sogar essentiell: Der Körper braucht sie dringend, kann sie aber nicht selbst herstellen und ist auf die ausreichende Zufuhr von außen angewiesen. Doch was bedeutet ausgewogene, gesunde Ernährung und wie kann Nahrungsergänzung dazu beitragen?

|
Aromatherapie in Haushalt und Küche

Dass ätherische Öle Gesundheit und Wohlbefinden unterstützen können, ist Anhängern der Aromatherapie gut bekannt. Aber wussten Sie auch, dass die Öle wichtige Helfer im Haushalt sein können? Mit ihnen können Sie eigene Reinigungsmittel ansetzen, Ihrer Kleidung einen frischen Duft verschaffen und auch Ihren Mahlzeiten neue Seiten abgewinnen.

|
Öle-Rezepte

Massagen, Bäder, Gesichtsmasken oder lieber leckeres Gebäck: Ätherische Öle sind so vielseitig, dass Sie schon mit wenigen Ölen die vielfältigsten Anwendungen kreieren können. Am Beispiel der ätherischen Öle Grapefruit, Eucalyptus und Lavendel und dem Macadamia-Basisöl lässt sich dies mit 10 einfachen Rezepten sehr gut nachvollziehen.

|
Nachtkerze

Bei eintretender Dunkelheit öffnet die Nachtkerze in Sekundenschnelle ihre Blüten und dient besonders den Nachtfaltern als Nahrung. In Europa wurden Nachtkerzen zunächst als Zierpflanzen eingeführt. Schließlich entdeckte die europäische Naturheilkunde, dass insbesondere das Nachtkerzenöl sehr trockene, schuppende Haut zuverlässig unterstützen kann.

|
Das neue Design von Bärbel Drexel

Kaum etwas steht so für ständige Erneuerung wie die Natur. Sie ist unsere Basis. Seit mehr als 20 Jahren entwickeln und produzieren wir hier am Standort in Baar/Bayern naturreine Produkte von höchster Qualität. Das bleibt auch so. Was sich verändert hat, ist unser Erscheinungsbild.

|
Fettlösliche Vitamine

Damit ein organischer Stoff als Vitamin bezeichnet wird, muss er für den Körper unverzichtbar sein. Die Vitamine A, D, E und K können vom Körper nur in Kombination mit Fett verarbeitet werden. Deshalb werden sie zu den fettlöslichen Vitaminen gezählt und von den wasserlöslichen Vitaminen B und C abgegrenzt.

|
Vitamin E

Vitamin E spielt eine wichtige Rolle für den Zellschutz und den Umgang mit oxidativem Stress und Freien Radikalen. Vielen Menschen ist dabei gar nicht bewusst, dass Vitamin E ein Sammelbegriff für verschiedene Substanzen ist. Die wichtigsten Formen von Vitamin E sind Tocopherole und Tocotrienole.

|
Wildrose

Nicht umsonst gilt sie als Königin der Blumen: Der Duft der Rose und ihre Schönheit faszinieren die verschiedensten Kulturen seit Tausenden von Jahren. Das ätherische Öl der Rosa damascena wird vor allem in der Parfüm- und Kosmetikherstellung eingesetzt. Insbesondere reife Haut kann von den Eigenschaften der Damaszener-Rose profitieren.

|
Raumbeduftung mit ätherischen Ölen

Die Raumbeduftung eines der wichtigsten Anwendungsgebiete der Aromatherapie. Mit den richtigen ätherischen Ölen sollen Körper und Geist der im Raum anwesenden Personen in den gewünschten Zustand gebracht werden. In vielen Situationen empfehlen sich Duftmischungen, die Sie auch selbst herstellen können.

|
Welches ätherische Öl zu welchem Zweck?

Nur wer die Anwendungsbereiche von ätherischen Ölen kennt, kann ein Öl auswählen, mit dem sich der gewünschte Effekt auch erzielen lässt. Für eine sichere Aromatherapie sollten Sie zudem informiert sein, wann Sie ein Öl nicht anwenden sollten. Für die Aromaöle von Bärbel Drexel haben wir beides für Sie zusammengestellt.

|
aetherische oele

Man bezeichnet sie manchmal als die Seele der Pflanzen: ätherische Öle – oft auch als Aromaöle oder Duftöle bekannt. Wenn auch Sie mal „reinschnuppern“ und sich ein besonderes Dufterlebnis für Körper und Seele gönnen möchten, haben wir Ihnen einige Tipps für die Anwendung von ätherischen Ölen zusammengestellt.

|
Basen-Rezepte

Viele gängige Ernährungsweisen können den Säure-Basen-Haushalt ziemlich aus dem Gleichgewicht bringen. So kommt es schnell zu einer Übersäuerung. Eine Ernährung mit vorwiegend basischen Lebensmitteln bringt den Säure-Basen-Haushalt wieder in Balance. Und nicht nur das: Mit unseren Rezepten ist die basische Ernährung richtig lecker!

|
Detox-Rezepte

Ein Detox-Tag kann Ihrem Organismus sehr viel Gutes tun. Durch Detox unterstützen Sie die Ausscheidung unerwünschter Stoffe und bringen mehr Balance in Ihren Säure-Basen-Haushalt. Dabei müssen Sie aber keinesfalls auf Gaumenfreuden verzichten, denn mit den richtigen Rezepten ist Detox außerdem noch sehr lecker.

|
Couperose

Vor allem Frauen kennen Sie: unschöne rote Äderchen im Gesicht, die sich unter der Haut abzeichnen. Der Fachbegriff für dieses Problem lautet Couperose, vereinzelt spricht man in Deutschland auch von Kupferfinnen. Couperose ist oft erblich bedingt und kann sich ab dem 30. Lebensjahr abzeichnen.

|
Beine und Venen

Der Weg des Blutes zurück zum Herz führt aus vielen Körperregionen „bergauf“. Gerade unsere Beine liegen weit unterhalb des Herzens, also müssen die Beinvenen das Blut gegen den Widerstand der Schwerkraft zum Herzen zurückbefördern. Wenn diese Arbeit nicht reibungslos funktioniert, sind müde, schwere Beine eine mögliche Folge.

|
Entspannung

Manchmal kommt es uns so vor, als wäre Stress unser ständiger Begleiter. Damit der Stress nicht die Oberhand gewinnt, ist es wichtig, sich immer genug Zeit zum Entspannen zu nehmen. Doch was bringt überhaupt wirklich Entspannung? Wir zeigen Ihnen verschiedene Wege, wie Sie Stress abbauen und mal so richtig schön entspannen können.

|
Männergesundheit

Die Lebensmitte bietet Männern die besten Voraussetzungen, um sie in vollen Zügen zu genießen. Sie haben viele Sorgen um Karriere und Partnerschaft hinter sich gelassen und stehen mit beiden Beinen im Leben. Gleichzeitig kann sich Ihr Körper in dieser Zeit auf ungewohnte Weise bemerkbar machen.

|
Reizdarm

Es drückt und schmerzt im Bauch, aber niemand weiß genau, warum: Laut Angaben der Deutschen Reizdarmselbsthilfe leiden ungefähr zwölf Millionen Deutsche unter Reizdarm. Das Reizdarmsyndrom äußert sich durch Darmbeschwerden wie Durchfall, Blähungen oder Bauchschmerzen, die sich nicht auf eine organische Ursache zurückführen lassen.

|
spirulina rezepte

Mit Spirulina tun Sie jeden Tag Ihrem Körper etwas Gutes. Das liegt an den wertvollen Inhaltsstoffen der Mikroalge. Aber haben Sie auch schon einmal mit Spirulina gekocht? Die grüne „Vitalstoffbombe“ ist eine gesunde und schmackhafte Zutat vieler Rezepte – vom Hauptgericht bis zum Dip. Wir haben Ihnen einige Spirulina-Rezepte zusammengestellt.

|
Frauengesundheit

Das Leben der Frau lässt sich in verschiedene Phasen unterteilen und jede hält viele schöne Erlebnisse für Sie bereit. Allerdings sorgt die Natur auch in jeder Lebensphase für unterschiedliche Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Wie können Sie Ihren Körper in diesen Phasen unterstützen?

|
Nahrungsergänzung für Veganer

Tierische Lebensmittel sind Lieferanten vieler wichtiger Nährstoffe und wer Fleisch, Fisch und Milchprodukte komplett aus seiner Ernährung verbannt, muss alternative Quellen für diese Nährstoffe finden. Sonst droht eine Unterversorgung mit Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden.

|
Sanft und sauber: die tägliche Gesichtsreinigung

Damit die Talgdrüsen ihre Funktion erfüllen können, müssen die Poren unserer Haut offen und frei sein. Sonst bilden sich Pickel und Mitesser. Umso wichtiger ist die tägliche Gesichtsreinigung, die Schmutz, Make-up und abgestorbene Hautschuppen zuverlässig entfernt.

|
Tipps für Herz & Kreislauf

In erster Linie ist das Herz ein Muskel – oder genauer: ein muskuläres Hohlorgan. Es schlägt jeden Tag etwa 100.000-mal und pumpt dadurch ca. 7.000 Liter Blut durch den Körper. So versorgt es alle Organe mit Blut und den darin enthaltenen Stoffen, zum Beispiel mit Sauerstoff.

|
Aktiv und beweglich mit gesunden Gelenken

Als Gelenke bezeichnet man die beweglichen Verbindungsstellen zwischen zwei oder mehr Knochen. Sie sorgen dafür, dass sich die Knochen unabhängig voneinander bewegen und den Winkel zueinander verändern können. Deshalb sind wir auf funktionierende Gelenke angewiesen.

|
Calcium & Vitamin D für die Knochengesundheit

Knochen geben unserem Körper seine Form und sorgen für Halt. Die meisten unserer Körperteile sind weich und müssen von unserem Skelett gestützt werden. So verbleibt alles im Körper an seinem Platz und der Mensch erhält seinen charakteristischen Körperbau.

|
Nach oben
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3