Mondphasen 2020 - Termine und Bedeutung

Neumond
Zunehmender Mond
Vollmond
Abnehmender Mond

Inhalt und Schnellzugriff


Was sind Mondphasen?

Einen der wichtigsten Einflüsse des Mondes sieht der Mondkalender in der aktuellen Mondphase. Der Zyklus aus Neumond, zunehmendem Mond, Vollmond und abnehmendem Mond dauert insgesamt ungefähr 29 Tage. So lange braucht der Mond, um die Erde einmal zu umrunden.

Je nach der aktuellen Anordnung von Sonne, Mond und Erde werden nur bestimmte Teile des Mondes von der Sonne angestrahlt und sind dadurch von der Erde aus zu sehen. Daraus ergeben sich die verschiedenen Mondphasen. Ihnen werden im Sinne des Mondkalenders bestimmte Qualitäten zugesprochen.

Bitte beachten Sie: Während zunehmender und abnehmender Mond tatsächlich Phasen von gut zwei Wochen Länge sind, handelt es sich bei Neumond und Vollmond um minutengenaue Termine. Manch einer rechnet diese Termine sogar noch genauer aus. Je nachdem, ob Neumond oder Vollmond vor 24 Uhr oder nach 0 Uhr liegen, kann man die dazugehörigen Tage zu den Phasen des zunehmenden oder des abnehmenden Mondes zählen. 

Beispiele:

  • Vollmond am 5. Juli um 5.48 Uhr morgens: Man kann den 5. Juli zur Phase des abnehmenden Mondes zählen. 
  • Vollmond am 3. August um 17.01 Uhr abends: Man kann den 3. August zur Phase des zunehmenden Mondes zählen.
  • Neumond am 20. Juli um 18.29 Uhr abends: Man kann den 20. Juli zur Phase des abnehmenden Mondes zählen.
  • Neumond am 19. August um 3.38 Uhr morgens: Man kann den 19. August zur Phase des zunehmenden Mondes zählen.

In vielen Mondkalender-Übersichten allerdings werden die Neumond- und Vollmond-Tage als jeweils eintägige "Mondphasen" angesehen und nicht den zu- oder abnehmenden Mondphasen zugerechnet, um die Planung von Alltagsaktivitäten nach dem Mondkalender zu vereinfachen. Dieses Prinzip findet auch hier Anwendung.


Neumond

Neumond

Steht der Mond von uns aus gesehen zwischen Erde und Sonne, können wir ihn nicht erkennen, da er im Dunkeln liegt. Wir sprechen von Neumond. In dieser Phase verharrt der Mond im selben Tierkreiszeichen wie die Sonne. Es beginnt eine kurze Phase besonderer Impulse für Mensch und Natur. Bei Neumond ist die Bereitschaft zur Reinigung und Entgiftung besonders hoch. Dementsprechend sind Neumondtage laut Mondkalender besonders zum Fasten geeignet.

Neumond 2020 Termine

24. Januar 20. Juli
23. Februar 19. August
24. März 17. September
23. April 16. Oktober
22. Mai 15. November
21. Juni 14. Dezember


Zunehmender Mond

Zunehmender Mond

Bereits wenige Stunden nach dem Neumond kommt die der Erde zugewandte Seite des Mondes wieder zum Vorschein. Was wir dann sehen, ist der zunehmende Mond. Es dauert etwa sechs Tage, bis der Halbmond erscheint (1. Viertel) und 13 Tage bis zum Vollmond (2. Viertel). In diesen zwei Wochen wirkt laut Mondkalender alles besonders gut, was dem Körper zugeführt wird. Es handelt sich um eine Zeit des Wachstums - gut für alles, was aufbauende Kraft benötigt, z.B. Muskelbildung, bessere Nahrungsverwertung (Vorsicht bei Diäten in dieser Phase) und die Heilung von Verletzungen.

Zunehmender Mond 2020 Termine

27.12.19 - 09.01.20 21.07. - 02.08.20
25.01. - 08.02.20 20.08. - 01.09.20
24.02. - 08.03.20 18.09. - 30.09.20
25.03. - 07.04.20 17.10. - 30.10.20
24.04. - 06.05.20 16.11. - 29.11.20
23.05. - 04.06.20 15.12. - 29.12.20
22.06. - 04.07.20  


Vollmond

Vollmond

Wenn wir den Mond als kreisrunde, beleuchtete Scheibe sehen, ist Vollmond. In den wenigen Stunden des Vollmonds ist die stärkste Kraft zu spüren. Die Aufnahmefähigkeit des Körpers erreicht bei Vollmond laut Mondkalender ihren Höhepunkt. Daher sollen auch kleine Ernährungssünden bei Vollmond folgenreich sein. Viele Menschen glauben, dass Unruhe, Konzentrationsmangel oder auch extreme Gefühle mehr oder weniger direkt mit dem Vollmond zusammenhängen. Außerdem sollen an diesem Tag gesammelte Heilkräuter größere Kräfte entfalten.

Vollmond 2020 Termine

10. Januar 5. Juli
9. Februar 3. August
9. März 2. September
8. April 1. Oktober
7. Mai 30. November
5. Juni 30. Dezember


Abnehmender Mond

Abnehmender Mond

Der Halbmond wird langsam auf der linken Seite sichtbar. Es folgt eine etwa 13-tägige Phase des abnehmenden Mondes (3. und 4. Viertel). Auch in dieser Zeit spüren wir die besonderen Einflüsse. Dem abnehmenden Mond werden in erster Linie ausleitende und reinigende Qualitäten zugeschrieben. Dementsprechend sollen in dieser Zeit vor allem Maßnahmen besonders gut wirken, die der Entschlackung des Körpers dienen.

Abnehmender Mond 2020 Termine

13.12. - 25.12.19 06.07. - 19.07.20
11.01. - 23.01.20 04.08. - 18.08.20
10.02. - 22.02.20 03.09. - 16.09.20
10.03. - 23.03.20 02.10. - 15.10.20
09.04. - 22.04.20 01.11. - 14.11.20
08.05. - 21.05.20 01.12. - 13.12.20
06.06. - 20.06.20

Die Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich dem allgemeinen Überblick - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - und/oder der Unterhaltung. Die Inhalte dieser Seite ersetzen bei medizinischen Problemen oder Themen keinesfalls die professionelle Beratung durch einen Arzt. Suchen Sie bei medizinischen Problemen einen Arzt auf.

Die vorgestellten Informationen sind sorgfältig recherchiert und werden nach bestem Wissen und Gewissen weitergegeben. Dennoch können wir keinerlei Haftung für Schäden irgendeiner Art übernehmen, die sich direkt oder indirekt aus der praktischen Umsetzung oder Verwendung der Informationen ergeben.

© Bilder: David Woods – Fotolia | Lucretious / ead72 - Fotolia