Erspielen Sie sich jetzt bis zu 15% Rabatt im Sommer-Memo**

Erspielen Sie sich jetzt bis zu 15% Rabatt im Sommer-Memo**

Bärbel Drexel Lexikon

Emulgator

Ein Emulgator ist eine Hilfssubstanz, welche dafür sorgt, dass sich zwei Stoffe vermischen, die ohne diese Substanz nicht mischbar wären. Die entstandene Mischung wird als Emulsion bezeichnet. Emulgatoren finden in den verschiedensten Bereichen Verwendung, zum Beispiel in der Aromatherapie, in der Kosmetik- oder Lebensmittelindustrie. Besonders häufig geht es um die Vermischung von Öl und Wasser.

Erythritol

Erythritol – häufig auch Erythrit genannt – ist ein natürlicher Zuckerersatzstoff, der unter anderem in Obstsorten wie Erdbeeren oder Weintrauben, in Pistazien und in Käse vorkommt. Er besitzt zwar einen geringeren Süßegrad als herkömmlicher Zucker. Dafür ist Erythritol aber besser für die Zähne, gilt als äußerst kalorienarm und ist für Diabetiker geeignet. Die industrielle Gewinnung von Erythritol erfolgt im Normalfall durch Fermentation.